Donauinsel

Das Rennen auf der Donauinsel war vom starken Wind geprägt.
ca 40 Starter stellten sich der 39 Runden-Challenge mit jeder 3.Runde Wertung.

Schon ab der 2. Wertung konnte sich eine 3 Mann Gruppe absetzen – die wir vorerst nicht einholen konnten.

Der Rückensturm auf der Zielgeraden riss das Feld schon zur Halbzeit auseinander.
Mit der ersten Verfolgergruppe holten wir die Spitzenreiter bald ein – an ein Sprinten bei den Wertungen war aber auf Grund des hohen Tempos für mich nicht zu denken.

3 Runden vor Schluss sprengte sich die Spitzengruppe erneut – und diesmal musste ich die Spitzenfahrer ziehen lassen – die sich die doppelten Wertungspunkte zur Schlusswertung unter sich ausmachten.

Wieder eine wirklich tolle Veranstaltung im Cyclodrom der Donauinsel – und der Beweis, dass man mit bescheidensten Mitteln und wenig Aufwand eine schöne Veranstaltung -und optimales Training – ins Leben rufen kann!

 

 

 

 

 

Rennbericht von Mario Höller

 

 

1. Platz durch Kilian Isak bei der Harzberg Trophy in Bad Vöslau

Super Einstieg durch Kilian Isak in die noch junge MTB Saison.
Bereits bei seinem ersten Rennen in der Saison konnte er seinen ersten Saisonsieg feiern.
Dies obwohl er in der ersten Runde durch einen Ast im Hinterrad einiges and Zeit einbüßte.

Auch unser alter Hase Hans-Peter “Lui” Kamper konnte eine Frühform halten und wurde in seiner Alterklasse Ausgezeichneter 4.

Unser Triathlon Ass Anna Swoboda konnte mit einem Podestplatz glänzen und wurde bei den Damen 3.

Gratulation Seitens des RC and Kilian, Anna und Lui.

Rennbericht CX-ÖM beim 3. Königcross in St. Pölten

Mit der CX-ÖM beim 3. Königcross in St. Pölten fand die Quersaison 2017/18 ihren Abschluss. Da bereits am Vortag das Trainingsrennen bei feuchten Witterungsverhältnissen stattfand war der Kurs am Sonntag schwierig zu befahren. 4min nach dem Start der Elite erfolgte der Rennstart der Amateure, bereits in der kurzen Startrunde konnte sich unser Neuzugang Christina Isak an vorderster Front in den Top drei einordnen. Trotz aussichtsreicher Position im Fahrerfeld musste er leider gegen Mitte des Rennens verletzungsbedingt aufgeben. Für mich lief es ebenfalls sehr gut, nach der wie immer hektischen Startphase konnte ich mich in der Gruppe um den 10. Platz einordnen. In der 4. Runde erwischte mich der Defektteufel und ich musste mein Rad im Depot wechseln. Glücklicherweise war das Depot in der Nähe und der Zeitverlust hielt sich in Grenzen. Bis zum Ende des Rennens konnte ich noch mehrere Fahrer ein- und überholen, was am Ende den 9.Platz bei der CX-ÖM der Amateure bedeutet und eines meiner bisher besten CX Ergebnisse ist.

 

Beitrag ORF:

http://tvthek.orf.at/profile/Niederoesterreich-heute/70017/Niederoesterreich-heute/13960393/Rad-Querfeldein-Meisterschaften/14213602

Bericht von Hans-Peter “Lui” Kamper

 

Offizielle Homepage des ARBÖ Radclubs Neusiedl -Pernitz