5. Biedermeiertalrundfahrt

Am vergangenen Wochenende fand unser Heimrennen in Pernitz und Neusiedl statt.

Die einzelnen Klassen waren mit Teilnehmern aus NÖ, Wien, Tirol, der Steiermark und dem Burgenland bestens besetzt.

Hochsommerliche Bedingungen an beiden Tagen boten einen perfekten Rahmen für unsere jungen Sportler!

Alle unsere Lizenzfahrer gingen an den Start: Sebastian (U17), Jakob (U15) sowie Matteo und Stefan (beide U15).

Als Einstieg in das Rennwochenende wurde am Samstag um 15 Uhr das Rennen der U13 gestartet. Das Rennen über 12 Runden mit einer Gesamtlänge von 7,2 km wurde mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 33,28 km/h gefahren. Bei den 3 Wertungsrunden konnte Matteo seine Taktik perfekt umsetzen und den 2. Platz erkämpfen!
Stefan lieferte wieder ein Rennen ab das von seinem Einsatz geprägt war. Über mehrere Runden war sein Zweikampf mit einem Fahrer vom RLM Wien ein heißes Duell und er beendete sein Kriterium am 8. Platz.
Für die gleichzeitig ausgetragen NÖ-LM bedeutete das den Landesmeistertitel für Matteo und den 5. Platz für Stefan!

Im Anschluss an das erste Rennen fand der Bewerb der U15 Fahrer statt. Die 14,4 km lange Strecke (24 Runden) wurde mit einem Schnitt von 37,60 km/h gefahren! Jakob fuhr ein Rennen mit hoher Einsatzbereitschaft und konnte es am 10. Platz beenden. Als 3. Bester Fahrer aus NÖ bedeutete das auch einen Stockerlplatz bei der NÖ-Landesmeisterschaft!

Sebastian startete in der U17 und fuhr einige Runden im Hauptfeld mit bevor er mit muskulären Problemen leider aufgeben musste!

Im heiß umkämpften Rennen der unlizenzierten Fahrer gingen Fabian und Jonas Sojka, Paula Berger und Esther Aurehla aus Wien an den Start.
Fabian erkämpfte sich mit Routine unangefochten den Sieg – dahinter wurde ein packender Zielsprint zwischen Jonas und Paula angezogen den Paula dann um Reifenbreite für sich entscheiden konnte. Esther wurde mit vollstem körperlichen Einsatz 4. und war damit Beste Gastfahrerin!!

Gratulation an ALLE unsere Rennfahrer(innen).

Pünktlich um 9 Uhr erfolgte am Sonntag der U13 Start in Neusiedl. Wiederum perfekte äußere Bedingungen.
Matteo und Stefan gingen mit perfekter Einstellung an den Start!
Das Rennen führte über 4 Runden und eine Gesamtlänge von 10,6 anstrengenden Kilometern.
Rasch bildete sich eine Spitzengruppe in der Matteo dabei war. Diese Gruppe konnte bis zum Zieleinlauf einen Vorsprung von mehr als 2 Minuten herausfahren. Der Sieger aus der Steiermark, aus dem RAPSO-Team des Walter Eibegger, war nicht zu schlagen – beim danach stattfindenden Zielspurt um den 2. Platz hatte unser Matteo Fleischmann die Nase vorn und erkämpfte sich den super 2. Platz!! Stefan legte auch bei diesem Rennen seine Einsatzbereitschaft an den Tag und wurde 7.

Beim Rennen der U15 startete Jakob in einem sehr starken Feld. Die Fakten: 36,7 km/h Schnitt auf der anspruchsvollen 26 km langen Strecke!!
Auf die Entscheidung um die ersten 5 Plätze hatte Jakob keinen Einfluss – die Plätze dahinter wurden über das gesamte Rennen jedoch heiß umkämpft.
Jakob konnte das Rennen schließlich als sehr guter 9. beenden und bot dafür eine wirklich super Leistung!

Beim Rennen der U17 fuhr Sebastian von Beginn an im Feld. Ausreißversuche der Spitzenfahrer wurden vom Feld immer wieder unterbunden! So erreichte das Hauptfeld nach 39 km, das sind 15 Runden, das Ziel. Den Sprint konnte Patrik Gamper aus Tirol für sich entscheiden. Sebastian fuhr mit 25 Sekunden Rückstand im Hauptfeld das Ziel!!!
Perfekte Leistung!

Bilder zum Rennen findet Ihr unter: www.radclub-pernitz.at

Herzliche Gratulation an alle unsere Rennfahrer!

Ein Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen!