Rennbericht MTB Pöllau von Hans-Peter Kamper:

Dieses Wochenende fand der MTB-Marathon in Pöllau statt, dabei galt es auf einer Strecke von 72km 2500hm zu bewältigen. Glücklicherweise konnte ich wieder einmal aus dem 1. Startblock starten, was auf den ersten neutralisierten Kilometer hinter dem Rennleiterauto ein echter Vorteil war. Am ersten Anstieg versuchte ich möglichst lange in der Spitzengruppe zu bleiben ohne zu überziehen. Da mir die Strecke unbekannt war reduzierte ich nach der ersten Rennstunde etwas mein Tempo um mir ein paar Kraftreserven für den Schluss aufzusparen. Im weiteren Verlauf des Rennens versuchte ein konstantes Tempo bergauf zu halten und wenn möglich in den Abfahrten auf die vor mir liegenden Fahrer aufzuschließen. Gegen Ende musste ich dem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen und mit Krämpfen in den Beinen die letzte Abfahrt in Angriff nehmen. Zum Glück waren die letzten Kilometer frei von längeren Gegenanstiege und kein Konkurrent hinter mir in Sichtweichte, somit konnte ich die Ziellinie nach 3h52min als Gesamt 30. und in der Altersklasse als 6. überqueren.

Ergebnis

Rennbericht Laßnitzhöhe

Rennbericht Hans-Peter Kamper:

Da es beim letzten Straßenrennen nicht nach Wunsch gelaufen ist war dieses Wochenende wieder ein MTB-Rennen auf meinem Rennkalender. Auf der Laßnitzhöhe galt es einen Rundkurs zu bezwingen. Aufgrund der schwierigen Bodenverhältnisse wurde die Rundenanzahle von der Rennleitung verkürzt und eine Renndauer von ca. 1h angepeilt. Bereits kurz nach dem Start konnte ich mich auf Platz 5 einreihen. Auf dem aufgeweichten Boden entwickelte sich eine Schlammschlacht bei 5°. Im weiteren Rennverlauf lief es immer besser und ich konnte noch zwei Fahrer einholen. Nach einem kurzen technischen Defekt in der letzen Runde am letzen Berg konnte ich die Ziellinie am 3. Platz überqueren.

 

Strava für Blog:

Rennbericht Harzberg Trophy

Rennbericht Hans-Peter Kamper:
Nach unserem Trainingslager am Gardasee war ich am Ostermontag in Bad Vöslau beim Harzbergcross am Start. Bei frischen 10° galt es 1h lang einen Rundkurs zu bewältigen. Da bereits in der 2. Runde die ersten Fahrer überrundet wurden ging mir die Rennübersicht sehr früh verloren. Somit versuchte ich mich kontinuierlich nach vorne zuschieben. Nach überqueren der Ziellinie belegte ich in der Gesamtwertung den 21.Platz und bei den Masters-Fahrern den 4.Platz nur ca.20sec vom Podest entfernt.

Offizielle Homepage des ARBÖ Radclubs Neusiedl -Pernitz